14
Seifenkiste
design by sprachakt - illu by simone büchner

Jubiläumsparty und Seifenkisten-Rennen

Wenn die Landjugend feiert, geht es heiß her. So auch bei unserer Jubiläumsparty am 19.7., bei der wir mit 35 °C einen Hitzerekord vermelden können. Palatine Six trugen mit heißen Rhythmen ihren Teil zum Hitzerekord bei. Auch "Gerold Steiner Sauer" begeisterte das Publikum - einige seiner Lieder sind inzwischen legendär.

Übrigens: Jeder Hitzerekord lässt sich noch toppen - fragt mal unsere Helfer, die den Abend im Essensstand zwischen Bräter und Friteuse verbrachten...

Zur Abkühlung sprangen ein paar Leute in den Pool - die meisten freiwillig, manche mussten aber zu später Stunde regelrecht zu ihrem "Glück" gezwungen werden.

Sonntags durften die Seifenkisten auf die Piste. Angereist waren Fahrer und Seifenkisten aus nah und fern - aus Landau, Wörth, Rheinzabern, Bornheim, Ettenheim (im Süden des Ortenaukreises in Baden-Württemberg) und natürlich auch aus Insheim.

Der Sonntag war etwas kühler und wechselhaft. Trotz gelegentlicher Regengüsse am Nachmittag hatten Fahrer und Zuschauer ihren Spaß.

Insgesamt rasten 18 kreative Seifenkisten den Rohrbacher Berg herunter, davon die Hälfte in der Altersklasse von 10-15 Jahren.

Die schnellste Seifenkiste war der "Yellow Racer", der abwechselnd von Leon und Armin Kollofrath gefahren wurde. Die beiden schafften sogar exakt die gleiche Bestzeit und rasten jeweils in 26,08 s ins Ziel.

Der Preis für die kreativste Seifenkiste ging an Alexander Maertens, der mit seinem roten Doppeldecker-Bus ("London London") die Insheimer Bushaltestellen bediente, einmal sogar unfreiwillig als Caprio. "London London" gewann außerdem den Pokal der langsamsten Seifenkiste - der Bus brauchte bis zu 37,97 s Sekunden bis ins Ziel und durfte somit gleich zwei Pokale mit nach Hause nehmen.

In der Gesamtwertung rasten bei den Erwachsenen mit Walter Eckert und Peter Göck, beide vom OC Racing Team, gleich zwei Seifenkisten auf den dritten Platz. Auf Platz zwei landete Armin Kollofrath mit dem "Yellow Racer". Auf den ersten Platz flog Stephan Breihof im "Space Shuttle" (schnellste Zeit: 27,11 s) und konnte den Wanderpokal mit nach Bornheim nehmen.

Bei der Jugend flitzte "Eddie Erdmaus" Luca Markus Burghard auf den dritten Platz. Der zweite und erste Platz ging an die beiden Seifenkisten, die von Vater und Sohn abwechselnd gefahren wurden. Auf Platz zwei raste der "Yellow Racer", diesmal mit Leon Kollofrath als Fahrer. Auf Platz eins landete Astronaut Jonas Breihof im "Space Shuttle" (Bestzeit 27,04 s und somit etwas schneller als sein Vater).

Die komplette Platzierung:
 
Gesamtwertung Erwachsene
1.   Stephan Breihof Space Shuttle 27,11 s
2. Armin Kollofrath Yellow Racer 26,08 s
3. Walter Eckert OC Racing 27,34 s
3. Peter Göck OC Racing 28,71 s
5. Andreas Block OC Racing 27,41 s
5. Alexander Siegmund Gold Shopper 30,49 s
7. Christian Boltz Ferrari mit null PS    31,18 s
8. Joachim Siegrist-Voß Vossiblitz 33,78 s
9. Achim und Vincent Bosch    B. Kocht 41,73 s
 
Gesamtwertung Jugend
1. Jonas Breihof Space Shuttle 27,04 s
2. Leon Kollofrath Yellow Racer 26,08 s
3. Luca Markus Burghard Eddie Erdmaus 30,63 s
4. Kim Malte Jost OC Racing 28,48 s
4. Adrian Mühl Mühleblitz 30,24 s
6. Alexander Maertens London London 35,45 s
7. Luis Wien Vienna Racing 31,08 s
7. Nico Eckert OC Racing 29,88 s
9. Max Bloch OC Racing 29,49 s

Beim Bobbycar-Rennen rasten in zwei Rennläufen einmal 6 und einmal 7 Kinder mit ihren bunten Flitzern die Straße herunter. Sie hatten gegenüber den Seifenkisten den Vorteil, dass sie ihre Füße als Antrieb benutzen durften, und erreichten mit bemerkenswerter Geschwindigkeit das Ziel. Diese Leistung wurde natürlich belohnt - alle Nachwuchs-Rennfahrer erhielten Süßigkeiten, die schnellsten auch ein Mini-Bobbycar.

Zwischen den Rennläufen konnten sich unsere kleinen Gäste auf der Hüpfburg austoben. Außerdem konnten sich Groß & Klein am Infostand über die Aktivitäten der Landjugend informieren, Kaffee und Kuchen genießen oder sich mit Steaks, Bratwurst und Wurstsalat stärken.

Das Seifenkisten-Rennen wäre ohne die vielen guten Geister vor und hinter den Kulissen nicht durchführbar. Deshalb möchten wir uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben. Im Einzelnen bedanken wir uns bei:

Fotos von der Jubiläumsparty und vom Seifenkisten-Rennen gibt es in der Galerie. Außerdem gibt es auf Youtube ein [Video von "Eddie Erdmaus"].

 

[2018]   [2016]   [2014]   [2012]   [2010]   [2009]   [2008]   [2007]